Über mich

Foto: CP Photo-Art

Diplom-Physiker Bram Vermeer (Jg. 1962) ist freiberuflicher Wissenschaftsjournalist. In den zurückliegenden 25 Jahren publizierte er über diverse wissenschaftliche und technische Themen in niederländischen, deutschen und englischen Medien.

Vermeer studierte Physik in Amsterdam und koordinierte als Redakteur die technische Berichterstattung der Ingenieurskrant, einer Wochenzeitung für Ingenieure. Seit 1992 arbeitet er als freier Journalist für das NRC Handelsblad, das Wochenblatt Intermediair sowie verschiedene Fachzeitschriften und schreibt Beiträge für Bücher und Fernsehproduktionen. In der Vergangenheit schrieb er für die deutschen VDI Nachrichten, das britische Physics Today und amerikanische Computerzeitschriften.

Im Jahre 2006 erschien sein Buch Zelfdenkende pillen en andere technologie die ons leven zal veranderen (Selbstdenkende Pillen und andere Technologien, die unser Leben verändern werden), beim Verlag Nieuw Amsterdam. Darin gibt er einen Überblick über innovative Technologien, mit denen wir den gesellschaftlichen Problemen der kommenden zwanzig Jahre zu Leibe rücken können. Das Buch erschien 2007 auch auf Englisch, unter dem Titel The Thinking Pill and other technology that will change our lives (Verlag: Nieuw Amsterdam)

Im September 2010 erschien von Bram Vermeer das Buch 2030: Technology that will change the world (Oxford University Press), in dem er sich mit den technologischen Ursachen globaler Krisen beschäftigt.

Bram Vermeer lebt und arbeitet in Amsterdam und Berlin. Neben seiner Muttersprache Niederländisch spricht er fließend Deutsch und Englisch.